Positives Fazit nach Reisemobiltagen

Am Niederrhein gibt es viele
attraktive Stellplätze.
Am Niederrhein gibt es viele attraktive Stellplätze. © Malte Schmitz

Es war mal wieder ein Highlight im Reisemobil-Kalender: Vom 26. bis 28. April fanden die Niederrheinischen Reisemobiltage statt. In einer der schönsten Regionen für den Reisemobilurlaub wurde an diesen drei Tagen erneut besonders viel geboten. Dr. Manon Loock-Braun, Prokuristin und Bereichsleitung Tourismus der Wirtschaftsförderung Emmerich und Sprecherin der AG Reisemobile Niederrhein, zog unmittelbar danach diese Fazit: „Wir freuen uns, dass wir am Wochenende viele Reisemobilisten aus nah und fern auf unseren Plätzen begrüßen durften und mit diesem Format einer ,Messe in der Fläche’ ein interessantes Angebot bieten konnten.“ Die Reisemobilbranche sei ein wichtiges Segment im Niederrhein-Tourismus und als Wirtschaftsfaktor nicht zu unterschätzen.

Zahlreiche Städte und Gemeinden, Campingplatz- und Stellplatzbetreiber zwischen Emmerich am Rhein im Norden und Hückelhoven im Süden beteiligten sich an diesem deutschlandweit einmaligen Event. Die Bandbreite des Informations- und Unterhaltungsprogramms war groß. „Die Reisemobiltage boten in diesem Jahr erneut die Möglichkeit, die Attraktivität des Niederrheins zu erleben und zu genießen“, sagt Martina Baumgärtner, Geschäftsführerin von Niederrhein Tourismus. „Ob zum ersten Mal dabei oder begeisterte Stammgäste – zahlreiche Wohnmobilurlauber haben die drei Tage genutzt, um die Schönheiten der Region zu entdecken.“

Pressekontakt

Downloads

  • Schloss Moyland

    Image Meta Data
    Copyright © StiftungMuseumSchlossMoyland_Lokomotive.de
    Größe 2937px x 1958px (1 MB)

    Schloss Moyland ist immer einen Ausflug wert – vom 9. bis 12. Mai findet hier zudem die „GartenLeben“ statt.

    zum Download